Schicke Laternen ganz auf die Schnelle

Der Laternenumzug steht bevor und Ihr habt wieder mal keine Zeit, keine Lust zum aufwändigen Basteln oder schlicht den Termin verpennt und jetzt muss es schnell gehen?

Kein Problem – wir haben dieses Jahr rausgefunden, wie man ziemlich flott eine raffinierte Laterne bastelt, die auch noch was her macht!

Die Basteldauer beträgt ca. 20 Minuten, mit Kind(ern) entsprechend länger ;).

IMG_20151105_193244662Das braucht man

  • Tonpapier (DIN A3)
  • farbiges Transparenzpapier
  • Schere, Lineal
  • Kleber
  • Tesafilm
  • Dekomaterial
  • Schnur oder Laternenbügel


Und so geht’s

1. Das Tonpapier einmal in längs in der Mitte falten. Dann mit einem Bleistift an den Längsseiten den oberen und unteren Rand markieren (also auf jeder Seite am oberen Rand, je nach Papiergröße 2-4 cm).

2. Im Abstand von ca. einem Zentimeter die Schneidelinien bis zu dem vorher markierten Tabellenrand aufzeichnen. Wenn es ordentlich werden soll, kann man auch die Linien mit einem Lineal und einer Schere oder einem Skalpell nachziehen. IMG_20151105_193109431

3. Das Papier danach von der Mittelfalte nach außen bis zu den Randmarkierungen entlang den markierten Linien einschneiden. Danach das Tonpapier wieder entfalten und die Laternenränder oben und unten an den Markierungen Kleber auftragen, das Transparenzpapier einlegen und an den Markierung umknicken.

4. Alles zu einem Lampion rollen und zusammen kleben. Alternativ kann man auch tackern. Es macht Sinn, die Ränder und Nähte evtl. mit Tesafilm zu verstärken.

5. Für die Befestigung am Laternenstab zwei gegenüberliegende Löcher in den Rand oben bohren und entweder einen einfach Haltebindfaden oder richtige Laternenbügel aus dem Bastelladen befestigen.

6. Die Laterne mit Dekomaterial (unechten Blättern, Glassteinen, Perlen o.ä.) verzieren. Fertig ist die schicke Laterne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.